Abraham Lincoln Vampirjäger 3D

Abraham Lincoln Vampirjäger 3D Kinofilm
Abraham Lincoln Vampirjäger 3D Kinofilm

In dem Action-Feuerwerk fungiert der Kult-Regisseur Timur Bekmambetov (WANTED), er brachte schon öfters die Blutsauger auf die Kinoleinwand, mit „Wächter der Nacht“ und dem Kult-Film „Wächter des Tages“. Als Hauptdarsteller in Abraham Lincoln Vampirjäger 3D wurden Benjamin Walker in der Rolle des 16 amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln, Dominic Cooper als Präsidenten-Vertrauter Henry Sturgess gesetzt sowie Anthony Mackie als der Will Johnson und die bezaubernde Mary Elizabeth Winstead spielt die Mary Todd Lincoln. Der Originaltitel des Kinofilms lautet: Abraham Lincoln: Vampire Hunter. Als Produzent konnte der Visionär Tim Burton gewonnen werden, der den Blockbuster bei einer Laufzeit von 105 Minuten stylish auf die Leinwand bringt. Der angesetzte Deutsche start im Kino ist am 03.Oktober.2012.

Abraham Lincoln Vampirjäger 3D Inhalt & Handlung

In der Kindheit muss Abraham Lincoln mit ansehen, wie seine Mutter auf brutalste Art und Weise von einem unheimlichen Wesen getötet wird. Durch dieses Erlebnis geprägt führt sein Weg durch den Sklaven-Befreiungs-Krieg, bis zur Wahl des 16. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. In seinem Tagebuch, schreibt er schließlich seine Erlebnisse aus seiner Kindheit nieder, auch die Wahrheit das es wohl Vampire waren die seine Mutter einst ermordeten. Sein enger Vertrauter Henry Sturgess zeigt sich nun von seiner zuvor verborgenen Seite, und bringt seinem politischen Schützling die schwere Jagt auf die Blutsauger bei. Nach dem Motto: „Präsident am Tage, Vampirejäger bei Nacht“ gehen sie nun auf die Jagt, es stellt sich schnell raus, das die Untoten planen die ganzen Vereinigten Staaten unter ihre Kontrolle zu bringen. Abraham Lincoln kämpft nun um Rache zu nehmen für seine verlorene Mutter, um das Land zu schützen das er führt und die Menschen die er liebt. Er ist ein Geheimer Krieger gegen die Unterwelt der Vampire.

Fazit

Benjamin Walker, habe ich schon in dem Film Muhammad Ali’s Greatest Fight gesehen, denke der würde seine Sache gut machen, es ist ja schon eine ziemlich große Rolle, die eines Präsidenten grade da er erst 30 Jahre alt ist. Werde mir den Film im Kino ansehen, da ich denke das der 3D Effekt im Wohnzimmer nicht gut rüberkommen würde. Ich freue mich über eine Action Spektakel der besonderen Klasse, mit neuen Gesichtern die noch nicht alle zu „verbraucht“ sind und nun beweisen können, was sie auf der Welt-Bühne leisten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.