Anleitung zum Unglücklichsein

Anleitung zum Unglücklichsein
Anleitung zum Unglücklichsein

Anleitung zum Unglücklichsein ist eine deutsch/österreichische Komödie in der Anlegung an das Sachbuch von Paul Watzlawick, der das Buch bereits im Jahre 1988 durch den Piper Verlag auf den Markt brachte. Verfilmt wurde das erfolgreiche Sachbuch vom Produzenten Peter Herrmann, das Drehbuch lieferte Sherry Hormann, der auch die Regie übernahm. Der Verleih hat das Unternehmen Studiocanal übernommen In den Hauptrollen werden die Schauspieler Iris Berben (als Tiffanys Mutter), Johanna Wokalek (als Tiffany Blechschmid), David Kross (als Benno) sowie Richy Müller (als Hans Luboschinski) und Benjamin Sadler (als Frank Henne) auf der Kinoleinwand zu sehen sein. Gedreht in den Babelsberger Film Studios in Deutschland. Kinostart in Deutschland ist der 15.November.2012.

Anleitung zum Unglücklichsein Inhalt & Handlung

Tiffany Blechschmid  ist Single, und eher ein sehr vertraümtes und abergläubisches junges Mädchen. Sie ist Ende Zwanzig, und betreibt ein kleines Feinkostgeschäft im Herzen von Berlin, dort bietet sie selbstgebackenes an, und vor allem ihre Glückskekse, obwohl sie nie richtig Glück in der Liebe und im Leben hatte. Sie versteht nicht warum alle Menschen, immer so verrückt nach ihrem Glück und ihrem Traummann sind, und überhaupt fragt sich die junge Frau was Glück mit Liebe zu tuen haben soll. Das eines schönen Tages, tritt unerwartet ihr Traummann auf der Bildfläche auf, doch was soll die neurotisch veranlagte Tiffany nun machen? Auf die Mütterlichen Ratschläge würde sie gerne verzichten, doch nach und nach kommt sie dem Geheimnis des Glückes auf die Spur.

Fazit

Wer schon einmal das Sachbuch Anleitung zum Unglücklichsein (mittlerweile 5. Auflage) von Paul Watzlawick gelesen hat, wird sich diesen Film wohl nicht entgehen lassen. Ich habe es gelesen, und obwohl sich die Filmbeschreibung nach einem Frauen-Film anhört, wird dies nicht der Fall sein, da ich denke das das Buch sehr gut verfilmt wurde, wird dieser Kinofilm vor tollen Momenten, und witzigen Pannen kein halt machen. Ich freue mich schon sehr auf den Kinostart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.