Baywatch kommt 2013 ins Kino

Das neue Jahr hat begonnen und die Fans von Serien vergangener Zeiten können sich freuen, denn Baywatch meldet sich zurück und hat dabei endlich die Wege ins Kino gefunden. Die beliebte Serie, die Ende der 80er mehrere Zuschauer begeisterte, soll jetzt bald auf Leinwand kommen. Für alle Liebhaber dieser Serie, in der die attraktiven Rettungsschwimer nicht nur Leben retten, sondern das eine und andere Herz höher schlagen ließen, feiert ein Comeback, das die Erwartungen aller übertreffen soll.

 Die Serie wird im Film grunderneuert

Große Baywatchfans hatten ihre Wände schon längst mit ihrem Lieblingscharakter geschmückt und wer sich vor Kinostart noch eindecken möchte, der findet passende Poster bei flyerpilot.de. Doch eines sollte bedacht werden, es wird einiges anders sein, denn schließlich haben sich die Zeiten auch geändert, das nicht immer negatives bedeuten muss. Im Gegenteil, so sollen Pamela Anderson und der Mann, den jeder sofort mit Baywatch in Verbindung bringen kann, David Hasselhoff, zu sehen und zu bestaunen sein. Zwar soll David Hasselhoff nicht in seiner bisherigen Rolle als Mitch Buchannon zu sehen sein, sondern sich einfach selbst verkörpern. Wie genau die Rolle von Pamela Anderson aussehen wird, bleibt vorerst noch eine Überraschung.

 Keine simple Nachahmung sondern mehr

Der Film soll nicht nur ein Abklatch der Serie sein, sondern das Leben um die Rettungsschwimmer schlichtweg anders, aber dennoch zeitgemäß und aufregend das neue Baywatch repräsentieren. Auch bieten sich durch neue Besetzungen, die sich beispielsweise mit Justin Timberlake mehr als sehen lassen können, die Möglichkeit bekannte Charaktere anders zu interpretieren und durch neue Darsteller zu verbessern. Wie genau das aussieht, das bleibt die große Überraschung. Doch eines ist klar, das neue Baywatch soll das Moderne wiederspiegeln dank einem starken Team von aufregenden Rettungsschwimmern, die noch cooler und aufregender werden.

 Der Mann, der sich traut

Mit Robert Ben Garant, soll der Traum von dem langersehnten Kinofilm endlich in Erfüllung gehen. Der Termin der Erstausstrahlung steht zwar noch nicht fest, doch der Regisseur der sich der Vorarbeiten und vielen kreativen Ideen des Drehbuchautors Peter Tolan annimmt, der Schöpfer von „Rescue Me“, ist sich seiner Sache sicher. Bleibt zu hoffen, dass die Wartezeit nicht zu lange dauert. Währenddessen kann sich der eine oder andere an den Wiederholungen der Serie erfreuen und somit perfekt auf den großen Film einstimmen.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.