Crank 2 – High Voltage

In dem neuen Kino-Film „Crank2 High Voltage“ ist auch wieder Chev Chelios alias Jason Statham der Gangster und Profikiller. In dem ersten Teil von Crank brauchte er Adrenalin, und diese mal muss er sich mit Elektoschocks aufladen um am Leben zu bleiben. Dieses mal zeigt er Herz und zwar ein falsches!

Der Triadenganove Johnny Vang hat ihm ein Kunstherz implantat eingepflanzt und jetzt will Johnny, Chev Chelios echtest herz, seinem Oberboss geben damit es ihm zur neuer Lebenskraft verhilft. Das läst sich natürlich Chev nicht gefallen und begibt sich auf eine wilde Jagd nach Johnny Vang, und seinem echten Herz.  Auf der Jagd verliert er sein drahtlose Batterie, die sein Kunstherz ständig mit Strom versorgt. Auf der suche nach neuen Elektroschocks,  mache er kein Halt und macht denn tödlichen Griff in die Starkstromleitung.

Musste Statham im ersten Kino – Teil noch ein bestimmtes Adrenalin-Level halten, geht der zweite Teil noch einen Schritt weiter, sein Herz wird durch eine Maschine ersetzt, deren Batterie er mit Elektroschocks ständig aufladen muss. Crank hat mir ja ziemlich gut gefallen, lediglich einen Kritikpunkt hatte ich,dass dämliche Krankenhaushemd. Das nahm dem Film ein wenig die Härte und gab ihn der Lächerlichkeit preis, was es aufgrund der ohnehin vorhandenen OvertheTopigkeit gar nicht nötig gehabt hätte.

Trailer zu „Crank 2 – Highvoltage“

httpv://www.youtube.com/watch?v=E5lVtXkR-Go

Ein Gedanke zu „Crank 2 – High Voltage“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.