images (2)

Die Pute von Panem – The Starving Games

The Starving Games (2013), US

Laufzeit 83 Min., FSK 12, Komödie, Kinostart 09.01.2014

DownloadDie Pute von Panem – The Starving Games von Jason Friedberg und Aaron Seltzer nimmt nicht allein Die Tribute von Panem auf die Schaufel. Auch The Expendables, Avatar, The Avengers & Co. sind vor den Schauspielern von Beilight nicht sicher.

Handlung von Die Pute von Panem – The Starving Games

Die Pute von Panem – The Starving Games spielt in einer düsteren, postapokalyptischen Zukunft: Die junge Kantmiss Evershot (Maiara Walsh) meldet sich freiwillig für die 75. Starving Games. Die Kandidatin aus District 12 lässt ihren Gefährten Dale Brant Daugherty zurück und alliiert sich mit dem Bäckerssohn Peter Malarkey (Cody Christian), um die Games gemeinsam erleben zu können. Als verlockende Angebote winken für den Sieger der Spiele unter anderem 1 alter Schinken sowie ein Sandwich. Doch einige sonstige Kandidaten sind ebenfalls an dem Sieg interessiert.

Hintergrund & Infos zu Die Pute von Panem – The Starving Games

Die Komödie Die Pute von Panem – The Starving Games ist eine Parodie auf Die Tribute von Panem – The Hunger Games von den Schauspielern von Date Movie sowie Beilight – Biss zum Abendbrot, dem Regie-/Autorengespann bestehend aus Jason Friedberg und Aaron Seltzer. Übrige Blockbuster wie The Expendables, Avatar – Aufbruch nach Pandora, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2, Sherlock Holmes 2: Spiel im Schatten und Marvel’s The Avengers werden in der Komödie deftig auf die Schippe genommen. Auch auf Psy mit seinem Gangnam Style und auf die Angry Birds wird in dem Spoof-Film angespielt.

Maiara Walsh spielt die Hauptrolle in The Starving Games, die auffällig an die der Katniss aus Die Tribute von Panem angelehnt ist. Die 1988 in Seattle geborene Schauspielerin wirkte im Vorfeld in dem Film Girls Club 2 – Vorsicht bissig! und in TV-Serien wie Desperate Housewives, Einfach Cory mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.