Easy Virtue – Eine unmoralische Ehefrau

Die Roaring Twenties sind vorbei… die „Swinging Thirties“ haben noch nicht begonnen. Der junge Engländer John Whittaker alias Ben Barnes verliebt sich mit Haut und Haaren in Larita alias Jessica Biel, eine sexy und glamouröse Amerikanerin. Die beiden heiraten unverzüglich.

Doch als das junge Paar in Johns Familienstammsitz zurückkehrt, reagiert Johns Mutter alias Kristin Scott Thomas allergisch auf die neue Schwiegertochter. Larita bemüht sich zwar nach Kräften, sich in die Familie einzufügen, aber kann das Minenfeld, das ihre Schwiegermutter für sie auslegt, nicht umgehen. Larita wird schnell klar, dass Mrs. Whittaker ein perfides Spiel mit ihr treibt, und dass sie sich wehren muss, wenn sie John nicht verlieren will. Nach einem geistigen Wettstreit fliegen bald die Funken zwischen den beiden Frauen.

Mrs. Whittaker nutzt fortan jede Gelegenheit, um Larita bloßzustellen – während die auf frustrierende Weise die Ruhe bewahrt und einen frechen Gegenschlag plant. Es dauert nicht lang, und Mrs. Whittakers Manipulationen zeigen ihre Wirkung bei John. Larita fürchtet, dass ihre Liebe ihr immer mehr entgleitet. Als am Ende auch noch ein großes Geheimnis aus ihrer Vergangenheit enthüllt wird, holt Larita endlich aus zu einemm Befreiungsschlag und verlässt das Haus, in dem sie nicht mehr atmen konnte

Trailer zu „Easy Virtue – Eine unmoralische Ehefrau

httpv://www.youtube.com/watch?v=hK1NiAeW-Hc

Kinostart: 25. März 2010

Bildergallery zu dem Kinofilm Easy Virtue

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.