Excision

Excision ist Thriller aus Hollywood, gedreht im Jahr 2012 unter der Regie von Richard Bates Jr.der auch das Drehbuch zum Kinofilm schrieb. Als Produzenten waren neben Frank R. Gardner noch Mark Linehan Bruner als ausführender Produzent mit am Filmset. Im Film Excision kommen in den Hauptrollen folgende Schauspieler vor, Annalynne McCord (als: Pauline) sowie Traci Lords, Ariel Winter, Roger Bart, Jeremy Sumpter, John Waters und Malcolm McDowell. Den Horrorfilm könnt ihr ab dem 17.Januar.2013 in den deutschen Kinos sehen, den Trailer zum Film gibt es vorab bei uns.

Excision Inhalt & Handlung

Für manch einen Teenager ist das Dasein aus der lieben Erde die reinste Tortour  So auch für die siebzehnjährige Highschool-Schülerin Pauline, die unbedingt einer Karriere als Medizinerin entgegenfiebert. Pauline lebt zusammen mit ihrer kleineren Schwester Grace, die an Mukoviszidose leidet, bei ihren leiblichen Eltern. Das Leben im schulischen Alltag ist für sie jedoch die reinste Hölle. Niemand akzeptiert sie und niemand will etwas mit ihr zu tun haben. Selbst mit ihren Eltern kommt sie nicht so recht klar. Ihre soziale Ausgrenzung führt dazu, dass sie sich mehr und mehr in ihre eigene Traumwelt zurückzieht, in der sie eine große Chirurgin ist. Ihre Albträume und bizarren Fantasien wirken jedoch nicht verstörend auf Pauline, sondern sie bewirken das Gegenteil. Pauline, die schon lange danach strebt ihre Jungfräulichkeit zu verlieren, wird von ihren makaberen Fantasien sexuell stark erregt. Fiktion und Realität verschwimmen mehr und mehr, was dazu führt, dass ihr Verhalten immer unkontrollierbarer und für viele Menschen lebensgefährlich wird. Pauline hat einen teuflischen Plan, der einige Leben kosten wird.

Fazit

Ein solider Horrorfilm erwartet hier den Fan. Der Film schafft auf einer Länge von 81 Minuten eine unglaubliche Spannung, der Film ist ab 18 Jahren was dafür spricht das es echt gruselig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.