Familie und andere Katastrophen

Familie und andere Katastrophen
Familie und andere Katastrophen

Familie und andere Katastrophen (Originaltitel: Moya bezumnaya semya) ist eine russische Komödie aus dem Jahre 2011, mit einer Gesamtlänge von 85 Minuten und einer Altersfreigabe 0 Jahren. Die Komödie wurde von den Drehbuchautoren Juri Korotkow, Victor Levin und Daniel Shere geschrieben. Der Produzent war Renat Dawletjarow, die Regie übernahm er auch. Zu den ausgewählten Schauspielern gehört Ivan Stebunov (als Kostya), Aglaya Shilovskaya (als Vika), Leonid Jarmolnik (als Broniskav), Mariya Shukshina (als Liiya Nikoleavna) sowie Andrej Urgant (als Volyntsev) und Larissa Udowitschenko (in der Rolle des Topeschko). Der Verleih läuft über das amerikanische Unternehmen Fox. In Deutschland startet der Kinofilm Familie und andere Katastrophen, am 01.November.2012.

Familie und andere Katastrophen Inhalt & Handlung

Den Eltern seine Freundin vorzustellen, ist etwas das die Männer gerne vergessen würden, noch viel schlimmer ergeht es Kostyas, denn wer seine exzentrische Familie kennen lernt ist wenige Tage später weg, und er steht wieder ohne Freundin da. Denn sein Vater ist ein vernarrter Professor und Spinnenzüchter, seine Mutter ist Judo-Kämpferin und seine Schwester manisch depressive. Als er eines Tages, jedoch seine Traumfrau trifft namens Victoria und er sich Hals über Kopf in sie verliebt, will er es anders machen. So kommt der Tag, an dem er bei seinen Eltern zum Abendessen mit seiner neuen Freundin vorbeikommen soll ist er vorbereitet. Kostyas hat eine Gruppe von Schauspielern organisiert, die seine Familie spielen sollen für den Abend, was gut ausgedacht ist endet in einer witzigen Katastrophe, da keiner die Regie übernommen hat, und die Texte frei erfunden wurden.

Fazit

Das dürfte eine Rasante und stimmungsvolle Komödie des russischen Regisseur und Drehbuchautors Renat Dawletjarow. Zwar sind russische Kinofilme für viele Zuschauer noch Neuland, jedoch sollte man gerade deswegen den Weg in Kino finden, um dieses einmal zu erleben. Gekonnte Story, tolle Schauspiel-Talente und durchdachte Texte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.