Freitag – der 13th

Am 13. Februar 2009 ist es soweit, da startet  Freitag  der 13 in denn deustchen Kinos. Die Produktionsfirma Platinum Dunes von Michael Bays und der Regisseur Marcus Nispel “Texas Chainsaw Massacre” präsentieren eine Neuinterpretation des Horrorfilm-Klassikers “Freitag, der 13.“ das Remake

Clay alias Jared Padalecki ist auf der Suche nach seiner verschwunden Schwester, dabei durchforstet er die unheimlichen Wälder um den legendären Crystel Lake. Alte gruselige Ferienhütten sind nicht das Einzige was Clay zu erwarten hat in den gefährlichen Wäldern.  Die Anwohner warnten ihn auf die Polizei hörte er auch,clay begab sich auf die spuren seiner verschwunden Schwester aber er war nicht allein, die College- Studentin Jenna, die mit ihren Freunden ein Party-Wochenende am See verbringt, unterstützt ihn bei der Suche. Doch was sie alle noch nicht wissen, es wartetin den Wäldern die um den Crystel Lake liegen eine böse überraschung auf sie, alle. Sie sind schließlich in das Reich der furchtbarsten Schreckgestalt der US-Filmgeschichte eingedrungen, in das Reich des berüchtigten Killers aus der Filmreihe.

Der mit seiner rasiermesserscharfen Machete den Crystal Lake heimsucht … Jason Voorhees. Eine der berühmtesten Horrorfiguren ist zurück auf der Leinwand.  Dafür sorgte das Gespann Marcus Nispel und Michael Bay, das bereits „Texas Chainsaw Massacre“ ins neue Jahrtausend führte. Ihr stimmiges Remake des Schlitzer-Klassikers erzählt die Legende von Jason Vorhees neu.

Trailer zu „ Freitag – der 13

httpv://www.youtube.com/watch?v=pqVAn9GGvX0

Ein Gedanke zu „Freitag – der 13th“

  1. naja, hab ihn mir besser vorgestellt, aber ist halt irgendwie wie jder andere teil..

    Mann kann sich ihn trotzdem mal anschauen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.