Im Nebel

Im Nebel
Im Nebel

Im Nebel der Kinofilm ist im Genre Drama zuhause, er wurde unter der Regie von dem Weißrussen Sergei Loznitsa verfilmt, von dem Regisseur stammt auch das Drehbuch zum Film. Als Produzent wurde Heino Deckert verpflichtet. Der Film wurde auf den 65. Filmfestspiele in Cannes (Frankreich) vorgeführt. An der Produktion beteiligten sich 5 europäische Länder unter anderem Deutschland, Lettland und die Niederlande. Der Verleih wird durch das Unternehmen Neue Visionen durchgeführt. Die Erstausstrahlung des Dramas Im Nebel in Deutschland wird am 15.November.2012 statt finden.

Im Nebel Inhalt & Handlung

Das Drama beginnt 1942 im 2.Weltkrieg an der russischen Westfront unter deutscher Besatzung von Adolf Hitler. Ein Soldat wird fälschlich der Kollaboration (Zusammenarbeit mit dem Fein, in einem Krieg) beschuldigt. Dieser versucht verzweifelt, seine Ehre in der Truppe wiederherzustellen und steht vor einer unmöglichen Entscheidung. Der Soldat sieht sich vor einer schweren Frage, die alles kosten kann was er liebt, und wofür er gekämpft hat auf Leben und Tod.

Fazit

Das Kino-Drama soll dem Zuschauern einen Einblick in den Partisanen-Krieg im 2. Weltkrieg geben, ob das der relativ unbekannte Regisseur Sergei Loznitsa (lebt seit 2001 mit seiner Familie in Deutschland) auch schafft, wird sich wohl erst beim deutschen Kinostart von Im Nebel zeigen. Der Krieg damals war voller moralischen Entscheidungen in sehr unmoralischen Situationen. Die Deutsche Zusammenarbeit von mit Heino Deckert als Produzent statt. Sergei Loznitsa ist bisher bekannt durch seine Dokumentarfilmen wie Nordlicht (2008) sowie Predstavleniye (2008), ein weiterer Spielfilm von ihm ist aus dem Jahre 2010 mit dem Filmtitel Mein Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.