Michael Jacksons – This is it

Sony Pictures Entertainment und Sony Music Entertainment gaben heute bekannt, dass Michael Jackson´s THIS IS IT weltweit exklusiv für eine auf zwei Wochen begrenzte Laufzeit ins Kino kommt. Außerdem gaben die Produzenten von Michael Jackson´s THIS IS IT bekannt, dass Kenny Ortega die Regie übernehmen wird. Der Film entsteht mit voller Unterstützung des Estate of Michael Jackson.

Ortega, der auch die gesamte Konzertserie Michael Jackson´s Regissur und kreativer Partner war, kommentierte die Ankündigung “Dieser Kinofilm ist ein Geschenk an Michaels Fans.“ Er erzählt auch von der Produktion, als sie damit begannen, das Material für den Film zusammenzustellen, wurde ihnen klar, dass sie hier etwas Außergewöhnliches, Einzigartiges und zugleich was sehr besonders Angefangen hatten. Das Konzert „This is it“ ist etwas sehr privates und ein exklusiver Einblick in die Welt eines kreativen Genies. Zum aller ersten mal kann man Private Szenen von Michael Konzert sehen, wie man es noch nie zuvor gesehen hat – wie dieser großartige Künstler bei der Arbeit ist.

Trailer zu “This is it

httpv://www.youtube.com/watch?v=cyrkcz7msfY

4 Gedanken zu „Michael Jacksons – This is it“

  1. Also mall ganz ehrlich, der Film soll nur zwei Wochen in den Kinos sein!? Wie bitte, was ist das den für ein Abzocke.
    Damit sich keiner denken kann, dass er auch noch nächsten Monat in den Film gehen kann.
    Krass, zum glück gibt es dieverse Portal im net wo man sich auch noch den Film zwei Wochen danach anschauen kann.

  2. hey Michael Jackson ist eine Legende und ich freue mich echt auf den Film finde er hat das Verdient ist mir egal ob Film nur 2 wochen im Kino ist.

  3. ich weiss nicht,warum germany immer so negativ denken muß,ist doch egal was,wer ,wie…..
    es ist das letzte was es von ihm gibt für uns…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>