Nachtlärm

Nachtlärm (2012)
Nachtlärm (2012)

Nachtlärm (2012) ist eine Komödie im Roadmovie Style, aus dem Jahr 2012, der unter der Regie von Christoph Schaub verfilmt wurde. Das Drehbuch zur deutschen Komödie schrieb Martin Suter, die verantwortlichen Produzenten waren Marcel Hoehn sowie Stefan Arndt. Das Casting der Schauspieler Alexander Maria Lara (als Livia), Sebastian Blomberg (als Marco), Carol Schuler (in der Rolle der Claire) sowie Georg Friedrich (als Jorge) und Tiziano Jähde (als Baby Tim) übernahm Corinna Glaus zusammen mit Simone Bär. Die Musik von Nachtlärm stammt von Peter Scherer. Der deutsche Kinostart ist für den 23.August.2012 geplant.

Nachtlärm Inhalt & Handlung

Kleine Schreihälse kennen Eltern wohl nur zu gut, jede Nacht ist es ein kleiner Kampf bis das Baby einschläft und Träumt. So auch bei den beiden jungen Eltern des kleinen Tim, sie haben aber eine gute Methode gefunden wie Tim schneller einschläft, sie drehen eine Runde zu Dritt in ihrem Familienwagen, dem Golf. Eines abends ist es mal wieder so weit, als sie eine kleine Pause an einer Raststätte machen von der Einschlaftour, passen sie für eine Sekunde nicht auf, und schon wird der Golf samt den geliebten Schreihals geklaut. Die beiden nehmen unverzüglich die Verfolgung auf, und erleben dabei eine Nacht, die sie wohl nie wieder vergessen werden.

Fazit

Wer das Buch von dem Schweizer Schriftsteller Martin Suter gelesen hat, weiß wie verrückt der Kinofilm „Nachtlärm“ werden wird, ich möchte an dieser Stelle nicht zuviel verraten und die ganze Spannung des Roadmovies nehmen, aber soviel sei gesagt, es wird Turbulent zugehen bei der Verfolgungsjagd. Es werden ab dem Moment wo der Familien Wagen entwendet wird samt dem süßen Baby Tim, eine ganze Reihe weiterer interessanter Charaktere dazu stoßen, von Polizisten, Kleinkriminellen und einem ausgebüchsten Irren. Also ab ins Kino, und einen tollen schweizerischen/deutschen Film genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.