Notorious B.I.G.

Der größter Rapper aller zeiten Notorious B.I.G. aka Biggi alias Christopher George Latore Wallace keiner hat den Gangsta -Rap so vollkommen wie er. Zu seiner Zeit war er der tronführer in der Musikszene in New York zusammen mit Tupac Shakur. Sie lösten den Krieg zwischen der Eastcoast und Westcoast aus.
Regisseur George Tillman widmet sich dem kurzen Leben des Ausnahmemusikers.

in dem Film „Notorious B.I.G.“ wird Biggi von Newcomer Jamaal Woolard, der mit charakteristisch aufgeworfenen Oberlippe in aller Leibesfülle verkörpert. Die Rolle der Mutter übernimmt Angela Bassett.  Sie stellt in dem Film da, wie die Beziehung zu seiner Mutter bis zu letzt von Geborgenheit und Zuneigung geprägt war. Es ist ein schöner Kontrast in so einem Genrestandard.

Wie auch „8 Mile“ oder „Get rich or die trying“.

So stieg B.I.G nachts in seiner Brooklyner-Wohnung im karierten Hemd aufs Dach und verwandelt sich, in papierweißen Sneakers und Baggypants in den Rapper „Biggi“. So hat P.Diddy seine Vermarktungskette der Bad-Boy Entertainment Group, auch die Lebelheimat von Christopher George Latore Wallace. Diddy ist auch Mitproduzentin des Films.

Trailer zu“ Notorious B I G „

httpv://www.youtube.com/watch?v=fck6zwHpuwA

Ein Gedanke zu „Notorious B.I.G.“

  1. hey man hab mir den Notorious B.I.G angeschaut der ist viel geiler als 8 Mile oder Get rich or die trying ein richtig geiler film kann ich euch nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.