Paris Manhattan

Paris Manhattan
Paris Manhattan

Paris Manhattan ist eine französische Komödie  die unter der Regie von Sophie Lellouche entstand, sie verfasste auch das Drehbuch zum film. Als Produzent war Philippe Rousselet tätig. Die Schauspieler Alice Taglioni (als als Alice), Patrick Bruel (als Victor), Marine Delterme (als Hélène), Louis-Do de Lencquesaing (als Pierre) sowie Michel Aumont, Marie-Christine Adam, Yannick Soulier, Margaux Chatelier und Woody Allen (als Woody Allen) wurden von Gérard Moulévrier ausgewählt. Die Komödie Paris Manhattan hat eine Spielfilmlänge von 80 Minuten, der Kinostart ist der 04.Oktober.2012

Paris Manhattan Inhalt & Handlung

Die Junge Single Frau ist gerade mal in den dreißigern und von Beruf Apothekerin, doch sie sucht vergebens ihren Traummann, daran können die Kuppel Versuche ihres Vaters auch nichts ändern, da sie immer fehlschlagen. Rat findet sie nur bei ihren großen Idol Woddy Allen, der aus einem an ihrer Wand hängenden Poster immer noch die besten Ratschläge geben kann. Doch als sie plötzlich zwischen zwei Männern steht die sie beide sehr attraktiv findet, weiß sie gar nicht mehr weiter. Gerade zur rechten Zeit taucht Woddy Allen in Paris auf, und hilft ihr den richtigen für sie auszusuchen, und das gerade von einem Meister der Neurosen.

Fazit

Paris Manhattan, ist eine fein konstruierte Liebs-Komödie, in dem Film steht Woody Allen (77) mal wieder perfekt in der Szene, und die Handlung ist geprägt von seinen bekannten Neurosen, die dem ganzen einen wunderbaren Stil verleihen. Auf diese furiose Komödie darf man gespannt sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.