Pathology

Ted Gray alias Milo Ventimiglia ist Medizinstudent und hat sein Fach als Jahresbester abgeschlossen, da ereilt ihn eine Einladung zum prestigeträchtigsten Pathologie- Programm des Landes. Sein Leistungen sind auffallend überzeugend so stellen ihm die Verantwortlichen Dr. Jake Gallo alias Michael Weston vor, der ihn sofort in geheime Aktivitäten einweiht.

Inhalt: Ein so perfekten Mord zu begehen, das es  kein Gerichtsmediziner nachweisen kann.

Ein zugeneigter Medizinthriller um Halbgötter in Weiß, die in ihrem arroganten Zynismus Kokain, Séx und motivlose Morde begehen.

Drama – USA – 2007
Medizinthriller – 92 Min.
Keine Jugendfreigabe

Trailer zu “Pathology“

httpv://de.youtube.com/watch?v=iE90AhpZpvE

Ein Gedanke zu „Pathology“

  1. Der Film ist wirklich nicht besodners gut. Mir gefallen diejenigen besser, die einen auf Lächerlich machen und total ins Absurde abdriften – also Splatter vom Feinsten. Empfehlen könnte ich da „Ich weiß, was du dieses Weihnachten tun wirst“ – ohne ihn gesehen zu haben, weil da exisitert ja erst ein Trailer von, aber der ist ziemlich absurd (total sinnfrei) – macht zumindest großes Interesse.

    Bin gespannt, was da noch kommt.
    (Link zum Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=tLfv9zEOk60)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.