Schutzengel (2012)

Schutzengel (2012) Kinofilm
Schutzengel (2012) Kinofilm

Der Action-Knaller Schutzengel (2012) kommt am 27.September.2012 in unsere Kinos. Die Regie übernahm Til Schweiger (Der Eisbär), nicht verwunderlich da er ihn auch mit produziert hat neben Tom Zickler, und auch das Drehbuch zum Spielfilm lieferte. Als Produktionsfirma stieg barefoot films mit ins Boot, der Verleiher in Deutschland ist Warner Bros. GmbH. Die Schauspieler-Liste liest sich wie das Who-Who der deutschen Promis, da wurde neben Til Schweiger in der Rolle des Personenschützers Max Fischer, Moritz Bleibtreu in der Rolle des Rudi gesetzt, mit dabei sind auch Luna Schweiger, die Tochter von Til, in der Rolle der Nina sowie Heiner Lauterbach und Karoline Herfurth.

Schutzengel (2012) Inhalt & Handlung

Das junge Mädchen Nina ist Vollwaisin, und hat keinen Aufpasser an ihrer Seite, doch nachdem sie die einzige Zeugin eines furchtbaren Verbrechens geworden ist muss sich das schnell ändern. Ein Mächtiger Geschäftsmann, will sein Verbrechen vertuschen, und setzt mehrere Killer auf Nina an, um sie töten zu lassen. Als Personenschützer wird ein Ex-KSK Soldat an ihre Seite gestellt, um sie zu schützen. Doch gibt es Probleme, denn der Ex-Soldat Max ist ein eingefleißter Einzelgänger, und auch Nina hatte in ihrem Leben keine Erwachsene Bezugsperson. Die beiden werden gejagt, und entfliehen nur knapp weitere Anschläge, das bring sie näher zusammen. Während der weiteren flucht vor den Killern, werden sie unterstütz von einem ehemaligen Kriegskameraden von Max, namens Rudi sowie Max seiner Ex-Freundin die Staatsanwältin Sara. Sie bleibt bei den flüchtigen, und macht sich nützlich bei der Aufklärung des Falls, jedoch schwindet die Zeit, denn die Killer kommen der Gruppe immer näher.

Fazit

Temporeicher Thriller, mit viel Action und einem netten Drehbuch. Die Szenen sind gut geschnitten, jedoch schnell, wenn gerade eine Schießerei ist. Die Charaktere sind gut ausgewählt worden, Heiner Lauterbach macht eine sehr gute Figur als skrupelloser Geschäftsmann. Luna Schweiger ist vielleicht noch jung, aber man merkt das sie wie ihr Vater auf die Kinoleinwand gehört, sie wirkt sehr sicher und spielt ihre Filmrolle als junges schutzloses Mädchen sehr authentisch. Ich freue mich auf einen ordentlichen deutschen Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.