Selbst ist die Braut: The Proposal

Sandra Bullock alias Margaret Tate und Ryan Reynolds alias Andrew Paxton spielen zusammen in dem Kinofilm „Selbst ist die Braut“, ein romantisches Paar. Jetzt hat Margaret ein großes Problem, denn als Kanadierin darf sie nicht ohne Aufenthaltserlaubnis in den Vereinigten Staaten Arbeiten. Was ihrer Karriere als Lektorin nicht gut tut, denn sie steht kurz vor einer Beförderung. Im Büro ihrer Chefs gelandet kommt ihr kurzerhand ein Plan, sie beschließt Andrew zu heiraten um so ihrem Dilemma entgegen zu wirken. Andrew hingegen ist gar nicht begeistert. Da er aber seine Position als Stellvertretend Assistenten nicht verlieren möchte, macht er eine leicht gereizte Miene zu dem bösem Spiel.

DANN KÜNDIGT SICH PLÖTZLICH DAS NÄCHSTE PROBLEM AN, DIE EINWANDERUNGSBEHÖRDE ZEIGT AUF EINMAL INTERESSE AN MARGARET UND ANDREW, DARAUF MÜSSEN SIE ZU ANDREWS ELTERN NACH ALASKA UND SANDRA BULLOCK ALIAS MARGARET TATEUND MUSS DIE GLÜCKLICHE VERLOBTE SPIELEN. WAS SIE NOCH NICHT WISSEN, IST DAS GENAU DIESE ART KONFRONTATION MIT ANDREWS FAMILIE DIE BEIDEN EINANDER NÄHER KOMMEN LÄSST.

EINE HOCHZEIT MIT HINDERNISSEN, DEN SANDRA BULLOCK IST SELBST DIE BRAUT.

Trailer zu“Selbst ist die Braut“

httpv://www.youtube.com/watch?v=mwNz8GdHC3k&feature=fvw

Ein Gedanke zu „Selbst ist die Braut: The Proposal“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.