Schlagwort-Archiv: Marc Anthony

Carlito’s Way

Ursprünglich hätte Mafioso Carlito (way) Brigante alias Al Pacino für 30 Jahre ins Gefängnis gehen müssen, doch sein zwielichtiger Anwalt David Kleinfeld alias Sean Penn konnte aufgrund von Verfahrensfehlern die Strafe auf fünf Jahre herunterdrücken. Nach seiner Entlassung hat er den festen Vorsatz, aus dem kriminellen Geschäft auszusteigen und ein neues Leben zu beginnen, jedoch fehlt ihm noch das nötige Geld. Seine alten Freunde wollen nicht glauben, dass er aussteigen will, und nicht einmal seine alte Freundin Gail alias Penelope Ann Miller, die er immer noch liebt, glaubt, dass er sich geändert hat. Carlito hält sich aber an seinen Vorsatz und kauft einen Nachtclub, um ein ziviles Leben führen zu können. Trotz all seiner Bemühungen auszusteigen kann er dennoch nicht vor seiner Vergangenheit fliehen und bemerkt zu spät, dass ihn seine alten Freunde wieder ins kriminelle Geschäft hineingezogen haben. Sein verzweifelter Versuch, doch noch zu entkommen, steigert sich bis zum furiosen Finale auf einem Bahnhof. Carlito entkommt dabei seinen Feinden, wird aber von einem Freund verraten und von seinem Widersacher Benny Blanco alias John Leguizamo niedergeschossen. Ein Kinofilm mit Al Pacino, ein großartiger Schauspieler.

Trailer zu “Carlito’s Way

httpv://www.youtube.com/watch?v=f7Jw2F77GCI

Man on Fire – Mann unter Feuer

Früher war John W. Creasy alias Denzel Washington bei der Marine, jetzt ist er Alkohol krank und auch noch suizidgefährdet. Um seinem Leben einen Neustart zu geben Reist er nach Mexiko, da er da noch einen sehr engen Freund hat Paul Rayburn alias Christopher Walken , der ihm prompt eine Stelle als Leibwächter bei einem Geschäftsmann Samuel Ramos alias Marc Anthony anbietet. Er soll dessen Tochter Pita alias Dakota Fanning beschützen. Da in Mexiko-Stadt Entführungen an der Tagesordnung sind. Trotz allen Schwierigkeiten anfänglichst entwickelt Creasy eine freundschaftliche Beziehung zu Pita.

In einer Nacht weiß Creasy nicht mehr weiter und versucht einen Selbstmordversuch, doch das missglückte ihm, aufgrund eines Zündversagers einer 9-mm Patrone aus seiner Waffe. Also fängt sich John wieder und übernimmt vermehrt gegenüber Pita die Rolle der oft abwesenden Eltern an. An einem frühen Nachmittag soll John Pita zum Klavierunterricht bringen, da wird sie auch schon entführt und creasy lieferte sich ein einen Schusswechsel mit korrupten Polizisten und wird dabei schwer verletzt. Natürlich wird dann auch noch die Geld übergabe- für Pita von korrupten Polizisten sabotiert.

Beim dem Schusswechsel kommt der Neffe des Entführers um, der daraufhin jeglichen Kontakt zu der Familie Ramos abbricht und somit des Anschein erwecken will, das Pita tot ist.

Creasy ist inzwischen aus seinem Koma aufgewacht und wundert sich wo er ist, er könnte überall sein – nur nicht im Krankenhaus. Ein bisher unbekannt Frau hat ihm geholfen aus dem Krankenhaus zu entkommen, da er dort nicht mehr sicher war. Nachdem die beiden soweit alles geklärt hätten, macht Creasy sich auf den Weg mit nur einem Ziel, jeden zu finden der was mit der Entführung Zutun hatte und umzubringen.

Aufgrund ihres Verhältnis zum ehemaligen Interpol-Direktor Manzano alias Giancarlo Giannini, der nun in der Abteilung gegen Korruption in der mexikanischen Bundespolizei arbeitet, kann die Journalistin Mariana alias Rachel Ticotin wertvolle Hinweise bei der Aufklärung liefern. Freundschaftliche und moralische Hilfe leistet ihm sein Freund Rayburn.

Trailer zu dem Kinofilm ” Man on Fire

httpv://www.youtube.com/watch?v=794r1yKc_zc