Schlagwort-Archiv: Oliver Platt

Love and Other Drugs – Nebenwirkungen inklusive

Love and other Drugs - Nebenwirkungen inklusiveLiebe, Sex, viel nackte Haut und Viagra: Das Rezept für eine geniale Komödie? Der Kinofilm Love and Other Drugs – Nebenwirkungen inklusive spielt während des Viragrabooms der 1990er Jahre. Jamie Reidy hat viel Erfolg bei Frauen, jedenfalls mehr als in seinem Beruf. Er arbeiten in der Pharmaindustrie und putzt Krankenhäuser um Ärzte zu überzeugen und Konkurrenten auszuschalten. Als junger und dynamischer Kerl kommt er bei Frauen sehr gut an. Mitte der 1990er Jahre erscheint das Potenzmittel Viagra auf dem Markt und Jamie ist genau der richtige um es an den Mann zu bringen. Doch plötzlich ändert sich einiges in seinem Leben: Er lernt die sexuell ungewöhnlich offene Künstlerin Maggie kennen. Zu Beginn geht es den beiden nur um körperliche Nähe, bis sich Jamie in die hübsche Maggie verliebt. Doch sie lässt keine Liebe zu: Sie leidet an Parkinson.

Kino Filme Info: Fazit zum Film “Love and Other Drugs – Nebenwirkungen inklusive”

Der von vielen lang ersehnte Kinofilm startet leider erst am 13 Januar 2011. Der Film wurde bereits sehr oft in den Medien genannt und die Starbesetzung lässt auf eine gute Komödie hoffen. Unser Fazit wird folgen!

Trailer zum Film “Love and Other Drugs”

httpv://www.youtube.com/watch?v=DknnPPffIMA

2012 – Der Schatten der Sonne

Der neue Kinofilm von Roland Emmerich 2012.

Blitz schnell verdunkelt sich der Himmel und wirft einen großen Schatten über die Erde: Eine Sonnenfinsternis. Schon der Gelehrte Nostradamus sah im 16. Jahrhundert darin das nahende Ende der Welt und auch heute noch empfinden viele dieses äußerst seltene Naturschauspiel als überaus faszinierend aber auch zugleich sehr bedrohlich. Manche Befürchtungen mögen übertrieben sein, doch das Gefühl, dass das Ende der Welt gekommen sein könnte, ist nur zu verständlich: Das Leben auf Erden wirkt nahezu wie ausgelöscht wenn das Gezwitscher verstummt und die Sonne, die diesen Planeten am Leben erhält, verschwindet.

(Am 22. Juli 2009 hat man in Asien die längste Sonnenfinsternis in diesem Jahrhundert gesehen).

Alle unsere Gedanken über den Ursprung und das Bestehen der Welt sowie Prophezeiungen über ihr Ende gehen in der Geschichte der gesamten Menschheit weit zurück. Eine der ältesten Zivilisation der Erde, die Maya, sahen dergleichen voraus: Mit erstaunlicher Präzision gelang es ihr, einen Kalender zu berechnen, der genau für das 21. Dezember 2012 eine nie dagewesene Sternenkonstellation vorhersagt.

Der “Kinofilm” von Roland Emmerich basiert genau auf diesen Prophezeiungen der Maya, er entwirft mit “2012” einen sehr packenden, bildgewaltigen Katastrophen-Thriller über das Ende der Welt. „Zweitausendzwölf“ schildert den dramatischen Überlebenskampf der Menschheit gegen die größten Naturgewalten und den Beginn einer neuen Zeitrechnung.

Trailer zu “ 2012

httpv://www.youtube.com/watch?v=pRD7RhpGcuM

Year one – Aller Anfang ist schwer

In dem Kinofilm “Year One” geht es hauptsächlich darum: Jagen, Sammeln und Schlafen. Es muss doch mehr im Leben geben – selbst in der Steinzeit. YEAR ONE – Aller Anfang ist schwer:Das denkt sich jedenfalls der großmäulige Paläolithikum Zed alias Jack Black, der als Jäger eine richtige Niete ist und bei seinem geliebten Schwarm Maya alias June Raphael noch nie eine wirkliche Chance bekommen hat, genauso wie sein schüchterner und sensibelchen Freund Oh alias Michael Cera, der einfach nicht bei der hübschen Eema alias Juno Temple landen kann. Dann bedient sich Zed auch noch an dem Baum der Erkenntnis – und wird endgültig aus dem Dorf verbannt. Eher aus Versehen schließt sich Oh ihm an… und die beiden taugenichts starten ein abenteuerliche, ereignisreiche Odyssee – “Year one”.

Nachdem sie einen Brudermord von Kain alias David Cross an Abel alias Paul Rudd mit ansehen mussten und dann auch noch den biblischen Urvater Abraham alias Hank Azaria kennen lernen mussten und dann auch noch Zeugen einer historischen verbürgten Beschneidung geworden sind, landen die beiden in Sodom. Am Anfang ist es das Paradies auf Erden für sie, sie nehmen an irritierenden Orgien teil und stellen dann auch noch fest dass ihre Herzdamen Maya und Eema hierher als Sklaven verschleppt wurden. Die beiden zögern keine Sekunde und wollen sie aus diesem Sündenpfuhl befreien. Der Aufreißer Zed und der zurückhaltende Oh müssen sich jetzt als echte Helden erweisen – Aller Anfang ist schwer Year One.

Trailer zu ” Year One – Aller Anfang ist schwer

httpv://www.youtube.com/watch?v=5MZ5wINwrZI