The Apparition – Dunkle Erscheinung

The Apparition - Dunkle Erscheinung
The Apparition - Dunkle Erscheinung

The Apparition – Dunkle Erscheinung (The Apparition, 2012) ist ein amerikanisch/deutscher Horror Film. Die Regie beim Grusel-Schocker übernahm der Regisseur Todd Lincoln der auch das Drehbuch lieferte. Als Produzent gehört Joel Silver, Andrew Rona und Alex Heineman zum Team von Todd Lincoln. Das Casting führte David H. Rapaport durch und wählte für den Horrorfilm neben Tom Felton (als Patrick) die talentierte Darstellerin Ashley Greene (als Kelly) sowie Sebastian Stan (als Ben) und Julianna Guill (in der Rolle der Lydia) aus. Der Horror Kinofilm startet am 13.Dezember.2012 in den deutschen Kinos. den Trailer sowie eine Filmbeschreibung zu The Apparition (zu deutsch: Die Geistererscheinung) findet ihr bei uns.

 Inhalt & Handlung

Das junge und verliebte Pärchen Kelly und Ben lässt sich zu einem parapsychologischen Experiment überreden, in dem ein Bekannter der beiden namens Patrick herausfinden will, ob es paranormale Phänomene wirklich gibt. Doch das Experiment scheitert vorerst, scheinbar. Denn schon kurz danach ereignen sich in der Wohnung des Paares immer mehr unerklärliche Dinge, und schon bald sind sie davon überzeugt, dass sie von übernatürlichen Wesen terrorisiert werden. Da sie nicht mehr weiter wissen, hoffen sie auf die Hilfe von Verursacher Patrick. Doch ihnen rennt die Zeit davon.

Fazit

Todd Lincoln führte schon Regie bei Filmen wie Leave Luck to Heaven (2002) und Judy and Mary: Lucky Pool (2001), dennoch dürfte es interessant sein wie er sich bei einem Horrorfilm dieser Klasse schlagen wird. Die Handlung ist nicht schlecht gewählt und das Lincoln Drehbücher schreiben kann hat er bereits in der Vergangenheit bewiesen, deshalb dürfte die neue Geistererscheinung mit „The Apparition“ bestimmt ein toller grusel Schocker werden bei dem einen ein kalter Schauer über den Rücken rennen wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.