The Social Network: Kritik von Mark Zuckerberg

Der Kinofilm The Social Network handelt von der Gründung Facebooks und der Gründer ist Mark Zuckerberg. In der Stanford University kommentierte er den Facebook-Film. Er kritisiert insbesondere das Motiv, dass in dem Film als Gründung dargelegt wird. In dem Kinofilm wird dargestellt, dass der Facebook gegründet hat um Frauen zu imponieren, dies seit jedoch falsch. Er gründete Facebook, weil „er es einfach mag, Dinge zu schaffen“. Im Film wird ebenfalls gezeigt, dass er sich von seiner Freundin trennt. Dies ist jedoch ebenfalls falsch, da er in Wahrheit immer noch mit ihr zusammen ist. Mark Zuckerberg lobte den Film jedoch auch: „Jedes einzelne Shirt und jede Jacke, die sie in dem Film hatten, ist ein Shirt oder eine Jacke, die ich wirklich besitze“.

Das „The Social Network“ nicht der ganzen Wahrheit entspricht sollte jedem klar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.