Wall Street – Geld schläft nicht

Am 21.10.2010 startet in Deutschland der Kinofilm „Wall Street – Geld schläft nicht“ (englischer Titel „Wall Street 2: Money Never Sleeps“) . Es ist ein Remake des Klassikers Wall Street von 1987. „Gier ist gut.“ ist das Lebensmotto des legendären Börsenbetrügers Gordon Gekko (Michael Douglas). Im Jahr 2010 wird es höchste Zeit für einen neuen Teil wo es um die Finanzwelt geht. Geld, Macht und Gier sind aktueller denn je.

Im ersten Teil sieht Gordon Gekko am Ende eine langjährige Haftstrafe entgegen. Zu Beginn von Wall Street 2 wird er gerade entlassen. Doch er hat ein Problem: In seinem alten Territorium – der Wall Street – hört nun niemand mehr auf Gekko. Er entschließt sich zunächst eine bessere Beziehung zu seiner Tochter Winnie (Carey Mulligan) aufzubauen, die sich über die Jahre hinweg ihm völlig entfremdet hat. Kurz darauf erhält Gekko unerwartete Hilfe von Winnies Verlobtem Jacob (Shia LeBeouf). Dafür möchte Jacob allerdings die Hilfe von Gekko, der ihn bei einem geplanten Rachefeldzug unterstützen soll. Jacob macht den skrupellosen Börsianer Bretton James (Josh Brolin) für den Selbstmord seines alten Mentors Louis Zabel (Frank Langella) verantwortlich. Die Geschichte nimmt ihren Lauf…

Der Kinofilm Wall Street – Geld schläft nicht wird von vielen heiß ersehnt und man darf gespannt sein, wie gut es Oliver Stone gelungen ist den Filmklassiker fortzusetzen. Der Trailer lässt auf einiges hoffen.

Trailer zu „Wall Street – Geld schläft nicht“

httpv://www.youtube.com/watch?v=LtjSNJEkXVg

2 Gedanken zu „Wall Street – Geld schläft nicht“

  1. hi leute,

    Wall Street – Geld schläft nicht ist ein echt Genialer Film!
    Der beste Thriller den ich seit langem gesehen habe lohnt sich zu 100% sich dem im Kino anzuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.