Was machen Frauen morgens um halb vier?

Was machen Frauen morgens um halb vier?
Was machen Frauen morgens um halb vier?

Was machen Frauen morgens um halb vier? ist eine lustige Komödie aus Deutschland. Regie führte dabei Matthias Kiefersauer. Verfilmt wurde das Drehbuch der Autorin Martina Brand, als Produzent wurde Martin Choroba verpflichtet. Als Darsteller in Was machen Frauen morgens um halb vier? wurden Brigitte Hobmeier (als Franzi Schwanthaler), Muriel Baumeister (als Carmen), Peter Lerchbaumer (als Josef) sowie Thomas Unger (als Toni), Kathrin von Steinburg (als Sonja Bierbichler) und Johanna Bittenbinder (als Margot Kirchner) im film gesetzt. Der deutsche Kinostart ist für den 08.November.2012 geplant. Den Trailer zur Komödie könnt ihr euch schon einmal jetzt ansehen.

Was machen Frauen morgens um halb vier?

Über Franzi Schwanthaler stürzt der Himmel ein. Alleinerziehende Mutter ist sie und Bäckerin in einem bayerischen Dorf, und hier schnappt ihr die Filiale einer international operierenden Backkette mit Dumping-Preisen jetzt auch noch eh schon wenigen Kunden weg. Ihr Chef und Vater erleidet vor Kummer einen Herzinfarkt, was wiederum ihre ältere Schwester aus Berlin anreisen lässt, und die weiß chronisch alles besser und verteilt vermeintlich gute Ratschläge. Aber soll sich Franzi wirklich in der Großstadt eine neue Existenzgrundlage suchen und ihren Vater mit der Konkurrenz und erdrückenden Bankschulden im Stich lassen? Nein. So schnell gibt sie nicht auf. Aus der Not heraus entwickelt sie eine abstruse Idee und versucht sich gegen die Konkurrenz mit deren eigenen Mitteln zu wehren. „Globalisierung“ heißt das Zauberwort.

Fazit

Matthias Kiefersauer ist ein deutscher Regisseur der schon Filme in die Kinos brachte wie „Baching“ (2008) oder Serien produzierte wie „Franzi“ mit Jule Ronstedt. Kiefersauer schreibt seine Drehbücher gerne mit einem bayrischen Dialekt, und konzentrierte sich von Anfang seiner Regie-Karriere auf Moderne deutsche Heimatfilme. Die Komödie Was machen Frauen morgens um halb vier? die er uns nun präsentiert tut damit keinen Bruch, und so darf sich der Kinogänger auf freche Dialoge, überraschende Handlungsstränge und jede Menge Humor freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.