Archiv der Kategorie: Horror

Bela Kiss: Prologue

Bela Kiss: Prologue
Bela Kiss: Prologue

Bela Kiss: Prologue ist ein US-amerikanischer Horror-Film vom Regiesseur Lucien Förstner. Die Produktion übernahm beim Kinofilm Sylvia Günthner sowie auch die Line Produktion. Das Drehbuch stammt aus der Autoren Feder von Lucien Förstner. Der Verleih übernimmt das Unternehmen drei-freunde. Zu den Schauspielern gehören Kristina Klebe, Rudolf Martin, Fabian Stumm, Janina Elkin sowie Angus McGruther und auch Julia Horvath, Jörg Koslowsky. Der Horrorfilm Bela Kiss: Prologue startet am 10.Januar.2013 in den deutschen Kinos.

Bela Kiss: Prologue Inhalt & Handlung

Nach einer wahren Begebenheit, wurde Béla Kiss gedreht, Béla Kiss war ein ungarischer Serienmörder, dem der Mord an mindestens 23 jungen Frauen zugeschrieben wird, deren blutleeren Leichname er in großen Metallbehältern auf seinem Besitz in Akohol einlagerte, nachdem er sie erwürgte oder vergiftete. Er selber konnte jedoch nie gefasst werden. Angeblich wurde er noch Jahrzente später an zahlreichen Orten rund um die Welt gesehen. Doch das Schicksal dieses Mannes ist bis heute ungeklärt. Knapp 100 Jahre später suchen fünf Bankräuber auf ihrer Flucht vor der Polizei einen Unterschlupf in einem abgelegenen Hotel im Wald. Dort werden sie Zeuge grausamer Ereignisse, welche eine Brücke in die Vergangenheit schlagen. Der vermeintlich sichere Ort entwickelt sich schon bald zu einem Albtraum für die Männer und stellt eine zentrale Frage immer wieder in den Raum: Ist Béla Kiss noch am Leben?

Fazit

Der Horrorfilm der um den Serienmörder Bela Kiss aus Ungarn geht, ist gut besetzt, und nicht zuletzt die Frage was mit ihm geschehen ist dürfte den einen oder anderen Kinogänger wohl nachdenklich machen. Bela Kiss wurde 1877 in dem Ort Czinkota/Ungarn geboren. In seinem späteren Leben verfolgte er den Beruf Schmied. Seine Ehefrau Marie fing eine Affäre an, sie und ihr damaliger Liebhaber wurden später erwürgt in einer Metalltonne auf seinen Grundstück gefunden, sowie viele weitere Frauen die er über Hochzeits-Annoncen kennen lernte und in sein Haus  einlud um sie zu töten. Er wurde zum Militär eingezogen im KLrieg und soll 1916 gefallen sein, doch das war eine Verwechselung. Die Polizei, allen voran der Ermittler Károly Nagy suchten Bela Kiss noch Jahre später, einmal waren sie kurz davor ihn in einem serbischen zu fassen, doch als die Polizei eintraf war er verschwunden. Seine Haushälterin  Jakubec vertraute er stets, ihr konnte jedoch keine Komplizenschaft mit Bela Kiss nachgewiesen werden. In seinem Haus fand man ein Geheimzimmer wo er wohl seine Leidenschaft für Okultes auslebte.

Maniac (2012)

Maniac 2012
Maniac 2012

Maniac ist ein US-amerikanischer Thriller der unter der Regie von Franck Khalfoun gedreht wurde. Das Drehbuch zum Kinofilm stammt von den Autoren Alexandre Aja sowie Gregory Levasseur, sie übernahmen auch die Produktion des Films. Die Buchvorlage schrieb Joe Spinell. Zu den Darstellern gehören Elijah Wood (als Frank) sowie America Olivo (als Franks Mutter) und Nora Arnezeder (als Anna). Der Thriller hat seine deutsche Ur-Aufführung am 26.Dezember.2012 in den deutschen Kinos.

Maniac (2012) Inhalt & Handlung

Gerade als die Straßen wieder sicher erschienen, macht ein Serienkiller die Gegend unsicher, dessen Fetisch es ist, seine Opfer zu skalpieren. Franks Obsession wächst, als er, der als zurückgezogener Besitzer eines Mannequin-Geschäfts lebt, die Blutjunge Künstlerin Anna kennenlernt.

Fazit

Das Horror-Remake zum Kinofilm “Maniac” aus dem Jahr 1980 von William Lustig gilt als spannender Thriller schon bei der Vorstellung in Cannes im Sommer diesen Jahres. Man darf gespannt sein was der Regisseur Franck Khalfoun aus den blutigen Horror Film gemacht hat.

 

The Apparition – Dunkle Erscheinung

The Apparition - Dunkle Erscheinung
The Apparition - Dunkle Erscheinung

The Apparition – Dunkle Erscheinung (The Apparition, 2012) ist ein amerikanisch/deutscher Horror Film. Die Regie beim Grusel-Schocker übernahm der Regisseur Todd Lincoln der auch das Drehbuch lieferte. Als Produzent gehört Joel Silver, Andrew Rona und Alex Heineman zum Team von Todd Lincoln. Das Casting führte David H. Rapaport durch und wählte für den Horrorfilm neben Tom Felton (als Patrick) die talentierte Darstellerin Ashley Greene (als Kelly) sowie Sebastian Stan (als Ben) und Julianna Guill (in der Rolle der Lydia) aus. Der Horror Kinofilm startet am 13.Dezember.2012 in den deutschen Kinos. den Trailer sowie eine Filmbeschreibung zu The Apparition (zu deutsch: Die Geistererscheinung) findet ihr bei uns.

 Inhalt & Handlung

Das junge und verliebte Pärchen Kelly und Ben lässt sich zu einem parapsychologischen Experiment überreden, in dem ein Bekannter der beiden namens Patrick herausfinden will, ob es paranormale Phänomene wirklich gibt. Doch das Experiment scheitert vorerst, scheinbar. Denn schon kurz danach ereignen sich in der Wohnung des Paares immer mehr unerklärliche Dinge, und schon bald sind sie davon überzeugt, dass sie von übernatürlichen Wesen terrorisiert werden. Da sie nicht mehr weiter wissen, hoffen sie auf die Hilfe von Verursacher Patrick. Doch ihnen rennt die Zeit davon.

Fazit

Todd Lincoln führte schon Regie bei Filmen wie Leave Luck to Heaven (2002) und Judy and Mary: Lucky Pool (2001), dennoch dürfte es interessant sein wie er sich bei einem Horrorfilm dieser Klasse schlagen wird. Die Handlung ist nicht schlecht gewählt und das Lincoln Drehbücher schreiben kann hat er bereits in der Vergangenheit bewiesen, deshalb dürfte die neue Geistererscheinung mit “The Apparition” bestimmt ein toller grusel Schocker werden bei dem einen ein kalter Schauer über den Rücken rennen wird.

 

 

The Possession – Das Dunkle in Dir

The Possession - Das Dunkle in Dir
The Possession - Das Dunkle in Dir

The Possession – Das Dunkle in Dir ist ein amerikanischer Horrorfilm aus dem Jahr 2012 der den Originaltitel “The Possession” trägt. Die Regie des Kinofilms übernahm Ole Bornedal, er drehte nach dem Drehbuch der Autoren Stiles White, Juliet Snowden und Stephen Susco. Als Produzenten waren Sam Raimi, Robert G. Tapert sowie J.R. Young am Filmset. Das Casting zu The Possession – Das Dunkle in Dir übernahm Nancy Nayor, sie verpflichtete die Schauspieler Jeffrey Dean Morgan (als Clyde Brenck), Kyra Sedgwick (als Stephanie Brenck), Madison Davenport (als Hannah), Natasha Calis (als Em), Grant Show (als Brett) sowie Matisyahu (als Tzadok) und Rob LaBelle (in der Rolle von Russel). Der Horrofilm hat eine Laufzeit von 92 Minuten, der Kinostart in Deutschland findet am 08.November.2012 statt.

The Possession – Das Dunkle in Dir Inhalt & Handlung

Clyde ist zu sehr damit beschäftigt sich von seiner zickigen Ehefrau zu scheiden, um zu bemerken das seine Tochter Em auf einem Flohmarkt etwas erwirbt das sie in ihrem Verhalten verändert. Die antike Holzschachtel die sie gekauft hat, hat ihrer Vorbesitzerin schon beinahe das Leben gekostet. Von der mysteriösen Box geht eine unvorstellbare Gefahr aus denn in der Holzbox lauert ein uralter Dämon der es auf Körper und Seele des Inhabers abgesehen hat. Als Clyde bemerkt das dort das Schrecken lauert ist es fast zu spät nur ein orthodoxer Rabbiner kann den tödlichen treiben noch ein Ende setzen.

Fazit

Ein von Sam Raimi produzierter Exorzismus-Horrorfilm in dem es  um einen jüdischen Dämon handelt, der ein junges Mädchen befällt. Eine Handlung die stark an den Film “Der Exorzismus” erinnert. Wir dürfen uns freuen auf einen spannenden Grusel-Shocker.

Shark Night 3D

Bereits am 12. Januar 2011 startet der Trashhorrorfilm Shark Night 3D in den deutschen Kinos. Bisher gibt es leider noch recht wenige Informationen zu dem Horrorfilm.

Aber schon mal soweit: Es wird ein 3D Film böse Haie Menschen angreifen. Wenn der Film ähnlich wie Piranha 3D wird dürfen sich Fans des Trash-Horrorgenres auf einen guten 3D Film freuen.

Kino Filme Info: Fazit zum Film “Shark Night 3D”

Leider kann ich noch kein Fazit abgeben. Ich hoffe jedoch das es ein cooler Horrorfilm mit neuster Technik ála Piranha 3D und ein Hai-Killerfilm wie Deep Blue Sea.

Devil

Im Kinofilm Devil kommt der Satan höchstpersönlich: Fünf sich völlig fremde Personen sitzen scheinbar zufällig in einem steckengebliebenen Fahrstuhl fest. Dies ist schon schlimm genug, doch einer der fünf Personen scheint nicht das du sein, was sie vorgibt zu sein. Bei dieser Person soll es – so die Vermutung der zuschauenden Sicherheitsbeamten – um den Teufel höchstpersönlich handeln. In dem Fahrstuhl spielen sich plötzlich ungewöhnliche Dinge ab, die den Personen nach und nach das fürchten lehrt. Ein Entkommen scheint unmöglich zu sein und die Frage lautet: Wer zum Teufel ist der Devil?

Kino Filme Info: Fazit zum Film “Devil”

Am 13. Januar 2011 startet der Film in den deutschen Kinos. Ein Fazit wird folgen, sobald wir den Film gesehen haben.

Trailer zum Film “Devil”

httpv://www.youtube.com/watch?v=xNPZ8uOenaY

Saw 3D – Vollendung

Saw 3D - Vollendung

Seit nunmehr sechs Jahren treibt der berüchtigte und gefürchtete Serienkiller Jigsaw sein blutrünstiges Spiel. Seine Tötungsmechanismen sind ausgefallen und verfehlen selten ihr Ziel. Doch mittlerweile haben es einige Opfer geschafft dem Spiel zu entkommen und haben sich zusammengetan. Bobby ist scheinbar einer von diesen, der das mörderische Spiel von Jigsaw  überlebt hat. So schreibt er in Saw 3D ein Selbsthilfebuch, was er und seine Frau noch bitter bereuen werden.

Kino Filme Info: Fazit zum Film “Saw 3D – Vollendung”

Saw in atemberaubender 3D-Technik: Das muss doch richtig krass sein, dachte ich mir, als in das Kino betrat. Und ich muss zugeben: Ich kann mir kaum einen anderen Film vorstellen, wo die 3D-Technik so gut rüberkommt. Saw 3D sorgt für geniale Effekte und echte Schreckmomente. Oft durfte ich mir anhören, dass Saw doch so langsam langweilig wird… kaum Story und immer wieder Morde nach einem ähnlichen Schema. Ja, dass Schema ist vielleicht immer ähnlich doch genau diese unterschiedlichen Tötungsmechanismen mit immer dem selben Ziel finde ich persönlich richtig klasse. Und in dem neusten Teil von Saw gibt es wieder einiges zu sehen – versprochen!

Trailer zu “Saw 3D – Vollendung”

httpv://www.youtube.com/watch?v=CqEAhnNggdg

Piranha 3D

Kinofilm: Piranha 3D

Piranha 3D

Das Original des Killerfische-Horrorfilms stammt aus dem Jahr 1972. Mit “Piranha 3D” hat Regisseur Alexandre Aja ein Remake des Klassikers verfilmt. Piranhas sind neben Haien bei Filmemachern sehr beliebt: Schön Grausam und “Vorurteile” spielen mit Sicherheit auch eine Rolle. Durch die eingesetzte 3D Technik ist der neue Kinofilm mit Sicherheit sehr interessant und coole spezial Effekts werden für Schreckmomente sorgen.

Der Film spielt am Lake Victoria einem Strand eines beliebten Urlaubsortes. Dort ist derzeit Spring Break wo Jugendliche völlig ausflippen. Durch ein Erdbeben hat sich ein See unter dem See aufgetan wo die Killer-Piranhas herkommen. Die Piranhas zerfleischen in Piranhas 3D innerhalb kürzester Zeit alle Menschen, die ihnen in die Quere kommen.

Der Trailer zeigt sehr schön, dass der Kinofilm mit Sicherheit ein Hit wird und sehr gut umgesetzt ist.

Trailer zu “Piranha 3D”

httpv://www.youtube.com/watch?v=BAitbW6h6Yg

Resident Evil: Afterlife

Kinofilm: Resident Evil: Afterlife

Resident Evil Afterlife

Der erste Kinofilm der auf einem Videospiel basiert und in 3D verfilmt wurde: “Resident Evil Afterlife”. Nach der Zombieattacke im letzten Teil gibt es immer noch Leben. Im vierten Teil von Resident-Evil wurde nun bereits fast die gesamte Menschheit ausgerottet bzw. hat sich in Zombies verwandelt. Die Untoten sind in der neuen – beinahe komplett verlassenen – Welt auf der Suche nach dem rar gewordenen Menschenfleisch. Doch es gibt sie immer noch: Die harte Kämpferin Alice (Milla Jovovich). Sie macht sich mit einer Gruppe von Überlebenden auf die Reise nach Los Angeles in der Hoffnung dort ein neues, normales Leben führen zu können und einen Plan für die Zukunft zu gestalten. Doch der tödliche Virus der Umbrella Corporation hat sich längst ausgebreitet. Alica ist sauer und hat endlich genug von dem ganzen und beschließt dem Umbrella Konzern ein für alle mal zu zerstören.

Der Kinofilm Resident Evil: Afterlife ist der vierte Teil der auf dem gleichnamigen Videospiel basiert. Der Film hat insgesamt 60 Millionen Dollar verschlungen und ist damit der teuerste Kinofilm der Resident-Evil Reihe. Wieder mit dabei sind die Schauspieler Ali Larter und Spencer Locke. Neu dabei ist Sienna Guillory und Wentworth Miller, der durch die Serie Prison Break ein echter Star wurde.

Trailer zu “Resident Evil: Afterlife”

httpv://www.youtube.com/watch?v=PlD7BD_uuSU

Fall 39

Mit diesem Horror-Kinofilm ist der deutsche Genrespezialist Christian Alvert auch bekannt durch den erfolgreichen Film („Antikörper“) sein Hollywood Debüt. Für den Horror-Film “Fall 39“ konnte er die Oscar-Gewinnerin Renee Zellweger gewinnen.

Sie hat die Rolle einer Sozialarbeiterin als Emily Jenkins, die mit allen Wassern gewaschen ist. Sie denkt das sie schon alles gesehen hat. Den es gibt viel Zutun für sie, ihr Schreibtisch wird erdrückt von Familien Akten, dann kommt auch noch ihr vorgesetzter um die Ecke, und bringt ihr einen neuen Fall – Fall 39 –  der auf den ersten Blick sehr mysteriös klingt und sie mit einer zehnjährigen namens Lillith Sulivan alias Jodelle Ferland zusammenführt. Das erste zusammentreffen mit der Familie Sulivan ist erschreckend, ihre Befürchtungen haben sich bewahrheitet, den Lilliths Eltern versuchten sie umzubringen.

Sie sagen dass alle in ihrer Umgebung nach einander sterben werden, was Emily natürlich nicht glaubt. Also entscheidet sich Emily für das ein zigste richtige, ihre Meinung nach. Bereitwillig nimmt sie das Mädchen zu sich mit nach hause bis eine geeignete Pflegefamilie sie zu sich nehmen kann. Doch als Lilliths bei Emily zu hause angekommen ist, passieren schreckliche dinge. Emily´s freund wurde Brutall hingerichtet, sein tot ist unerklärlich. Sie merkt das dies “Fall” ein ganz anderen zusammenhang hat.

Trailer zu “Fall – 39

httpv://www.youtube.com/watch?v=4a01h8phIuU